Bauingenieure - Statiker- Baugutachter

SIGEKO

Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordinator nach Baustellenverordnung

Ab wann ist ein SiGeKo notwendig?

§ 3 der Baustellenverordnung schreibt vor, sobald auf einer Baustelle unterschiedliche Firmen bzw. mehrere Gewerbe tätig sind, hat der Bauherr die Verpflichtung einen SiGeKo zu bestellen. Natürlich kann der Bauherr die Aufgaben auch selbst übernehmen. Allerdings ist das nur dann sinnvoll, wenn er die hierfür nötigen fachlichen Voraussetzungen mitbringt.

Was macht der SiGeKo?

Die Aufgaben des eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators rund um ein Bauprojekt sind äußerst vielseitig. So muss er sich zum Beispiel darum kümmern, dass eine Baustelle, auf der länger als ein Monat zwanzig Arbeiter gleichzeitig tätig sind, den zuständigen Behörden gemeldet wird. Gleichzeitig ist der SiGeKe für die Erstellung und konsequente Aktualisierung des SiGe-Plans zuständig. Eine äußerst komplexe Aufgabe!

Weitere Aufgaben

Eine der Hauptaufgaben des SiGe-Koordinators ist die Identifizierung aller auf der Baustelle vorhandenen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken. 

Der SiGeKo muss bei der Entdeckung von Gefahrenquellen sofort entsprechende Präventionsmaßnahmen entwickeln. Außerdem

  • ermittelt er, ob eventuelle Einflüsse aus der Umgebung die Arbeitssicherheit auf der Baustelle gefährden.
  • ist er ebenfalls an der Planung der Baustelleneinrichtung beteiligt.
  • übernimmt er auch eine beratende Funktion in dem er z. B. bei Terminanfragen weiterhilft oder ein Konzept für optimale Bauausführungszeiten entwickelt.
  • erstellt er nicht nur den SiGe-Plan, er muss sich um eine ständige Aktualisierung des Plans kümmern.
  • ist er auch derjenige, der darauf achtet, dass alle auf der Baustelle tätigen Handwerker, die im SiGe-Plan festgehaltenen Vorgaben und Arbeitsschutzvorschriften, einhalten. Gibt es einen Verstoß, hat er den Bauherren oder den Vorgesetzten der betroffenen Handwerker darauf hinzuweisen.
  • koordiniert er die verschiedenen bauausführenden Unternehmen miteinander, damit ein optimaler Gesundheits- und Sicherheitsschutz gewährleistet ist.
  • ist der SiGeKo auch derjenige, der sich um die Absicherung des


 
 
 
E-Mail
Anruf